Wohnungen in Nürnberg

Sie suchen Wohnungen zur Miete im Raum Nürnberg?

Die Anmietung einer Wohnung ist in der Regel eine Entscheidung mit langfristiger Reichweite. Dementsprechend wichtig ist es die passende Immobilie am richtigen Ort zu finden. Nachfolgende Tipps und Hinweise sollen Sie bei der Wohnungssuche unterstützen. Falls Sie eine Wohnung zum Kauf suchen informieren haben wir ebenfalls Informationen für Sie zusammen gestellt.

Ihr Mietgesuch- nichts gefunden?

Über unseren Newsletter können Sie sich bequem über neue Immobilien Angebote informieren lassen. Zur Newsletter Anmeldung.

Wie finde ich eine passendes Wohnung zur Miete?

Da uns viele Anfragen von Suchenden erreichen, haben wir die Möglichkeiten hier ausführliche erläutert und zusammengestellt:

Wohnung zur Miete finden 

Kaufen oder Mieten?

Immobilienkauf oder Miete - dies ist oft keine leichte Entscheidung. Der Finanz Test Rechner der Stiftung Warentest (im Exel Format) kann Ihnen bei der Entscheidungsfindung helfen!

Selbstauskunft

Häufig wird eine Selbstauskunft gewünscht. Sie erkennen eine seriöse Selbstauskunft daran, dass keine unzulässigen Fragen gestellt werden (z.B. Frage nach Konfession, Partei Zugehörigkeit etc.). Grundsätzlich ist das Beantworten der Selbstauskunft freiwillig. Zusätzlich zur Selbstauskunft können vom Vermieter weitere Unterlagen wie Lohnnachweise oder eine Schufa Auskunft gefordert werden.

Mietpreise und Miethöhe

Eine Orientierung zu Mietpreisen in Nürnberg für Wohnungen bietet der Nürnberger Mietenspiegel. Dieser informiert in Abhängigkeit von Wohnungsgröße, Baujahr etc. über die jeweilige ortsübliche Vergleichsmiete und liegt aktuell in der Ausgabe 2010 vor. Nähere Informationen zum Mietspiegel finden Sie auch hier: Infos zum Mietspiegel

Suche Wohnung

Wohnungen auswählen mit Entscheidungsmatrix

Meist liegen dem Suchenden verschiedene Angebote vor, die in Frage kommen. Dann kann eine tabellarische Auswertung für die Entscheidung hilfreich sein. Man gewichtet die jeweiligen persönlichen Kriterien (z.B. Mietpreis, Entfernung zum Arbeitsplatz, Größe, Umfeld, Wohngefühl mit Punkten von 1 (wenig wichtig) bis 5 (sehr wichtig). Dann vergibt man für die einzelnen Objekte ebenfalls Punkte von 1 (schlecht) bis 5 (sehr gut) für die einzelnen Kriterien. Die Multiplikation und Aufsummierung ergibt einen Punktewert pro Objekt. Dadurch erhält man einen objektivierten Vergleich der vorliegenden Angebote.

 

Wohnungen lokalisieren mit Google Maps

Mit Hilfe von google-maps  können Sie sich schnell und bequem einen ersten Eindruck von der Lage und dem Umfeld des Immobilienobjektes machen. Die Darstellung auf dem Stadtplan oder die Anzeige von Satelliten Bildern hilft Ihnen bei der Vorauswahl. Ergänzt wiird die Funktionalität von google maps noch durch die Möglichkeit zur Routenberechnung.  

Höhe des Kaufpreis oder Mietpreis bei Wohnungen -  Merkmale für das Abweichen vom Durchschnitt

Überdurchschnittlicher Kaufpreis oder Mietpreis bei:

  • sehr guter Wohnlage (z.B. Thon, Mögeldorf, Erlenstegen, Johannis, Zabo, Tiergarten etc.)
  • VGN offentliche Haltestelle Bus/Straßenbahn/U-Bahn oder S-Bahn in unmittelbarer Nähe 
  • Lift ab 1.OG
  • gute Stellplatz/Parkplatz Möglichkeiten (vor allem Innerstädtisch)
  • Balkon
  • Bad (Bad/WC getrennt, mit Fenster, mit Badewanne)
  • sehr guter Zustand (neu oder vor kurzem Renoviert)
  • Zentrale Lage im Stadtteil
  • Ruhige Lage
  • Hell (gute Tageslichtsituation, Süd-Westlage Wohnbereiche)
  • Energetisch Saniert oder sehr hochwertiger Standart(geringere Betriebskosten)
  • Besonderheiten (z.B. offener Kamin, Altbau mit Stuckdecken, Dachterrasse, Galerie, Whirlpool etc.)

Unterdurchschnittlicher Kaufpreis oder Mietpreis bei: 

  • Hoher Bedarf an Renovierungsarbeiten
  • Älteres Baujahr und/oder Haus in schlechtem Allgemeinzustand
  • Problematische Lage (Verkehrsanbindung, Belichtung-Ausrichtung, Ruhe etc.)
  • Ungünstiger Grundriss/Schnitt (z.B. langer enger Flur, sehr kleine Zimmer etc.)
  • Veraltete Heizung (Einzelöfen etc.)

Mietrecht

Informationen und Antworten zum Thema Mietrecht finden Sie bei Mietrecht.de

Anhaltswerte / Durchschnittswerte für Verbrauchskosten Strom und Heizung bei Wohnungen

Die nachfolgenden Werte sollen Ihnen eine grobe Orientierung über die Höhe der zu erwartenden Verbrauchskosten Ihrer Mietwohnung bieten.

Stromverbrauch in kWh, gerechnet mit 20 Cent/kWh:

  • 1.500 kW/h Single, 1 Person / 12 Monate = 25 €/Monat
  • 2.500 kW/h 2 Personen / 12 Monate = 41 €/Monat
  • 3.600 kW/h Familie 3-4 Personen / 12 Monate = 60 €/Monat

Bitte beachten Sie dass sich der individuelle Verbrauch auch deutlich von den hier angegebenen Werten unterscheiden kann.

Heizkosten

Sie können die zu erwartenden Heizkosten mit 1,30 €/m2 und Monat grob hochrechnen. Dies ergibt z.B. für eine 65 m2 Wohnung monatliche Heizkosten von ca: 65 m2 x 1,30 €/m2 = 88 €

Selbstverständlich können diese Durchschnittswerte unterschritten (Neubau, energetisch modernisierter Altbau, individuelle Nutzung) oder überschritten werden (Altbau, schlechte Dämmung, individuelle Nutzung).

Betriebskosten einer Wohnung

Neben den Heizkosten fallen weitere Betriebskosten für eine Wohnung an die vom Mieter zu tragen sind. Beispiele sind die Kosten für für Wasser, Grundsteuer, Müllbeseitigung, Versicherungen etc. 

Einen Überblick über die anfallenden Betriebskosten mit Anhaltswerten bezogen auf die Wohnfläche ist im Betriebskostenspiegel für Nürnberg zu finden. Dieser steht beim Mieterbund Nürnberg im Dowloadbereich zur Verfügung.

Unterlagen

Folgende Unterlagen sollten gegebenenfalls zusätzlich zur Selbstauskunft zur Verfügung stehen:

  • Einkommensnachweis, evtl. Bestätigung des Arbeitsverhältnisses
  • Kopie vom Personalausweis und evtl. Meldebescheinigung
  • Schufa Auskunft, diese ist online in einer speziellen Variante für Vermieter erhältlich
  • Je nach Situation, Anschreiben an den Vermieter

 Vollständige Unterlagen übersichtlich aufbereitet können die Anmietung erleichtern.